Welche Vitamine nach Haartransplantation helfen dem Wachstum?

Wer sich einer Haartransplantation unterzieht, möchte möglichst perfekte Ergebnisse erreichen.

Dafür können Sie selbst einen wichtigen Beitrag leisten, indem Sie sich an die Vorgaben des Arztes halten.

Das Haarwachstum und das Anwachsen der Haarwurzeln können Sie beispielsweise fördern, indem Sie ausgewählte Vitamine einnehmen.

Warum überhaupt Vitamine nehmen nach der Haarbehandlung?

Die Haartransplantation ist ein erheblicher Eingriff in die Kopfhaut, die das Haarwachstum ganz schön durcheinanderbringen kann und soll. Der Spenderbereich muss sich regenerieren und im Empfängerbereich sollten die verpflanzten Haare möglichst gut anwachsen.

Die Gesundheit des Haares beginnt an seiner Wurzel. Je besser die Kopfhaut durchblutet ist und je kräftiger die Haarwurzeln sind, desto gesünder und schneller können die Haare wachsen.

Daher kann die Einnahme von Vitaminen das Ergebnis der Haartransplantation positiv beeinflussen. Durch die regelmäßige Einnahme von Vitaminen können Sie außerdem Mangelerscheinungen vorbeugen, die wiederum erneut zu Haarausfall führen.

Vitamine unterstützen das Wachstum der Haare nach einer Haartransplantation

Welche Vitamine können Sie nach der Haartransplantation einnehmen?

Ihr Arzt wird Ihnen folgende Vitamine empfehlen, die Sie unbedingt nach der Haartransplantation einnehmen sollten:

Vitamin H: Unterstützung der Stoffwechselprozesse

Vitamin H ist besser bekannt als Biotin. Das Vitamin unterstützt die Stoffwechselprozesse im Körper und leistet einen entscheidenden Beitrag für ein gesundes Haarwachstum. Ein Biotin-Mangel kann auf der anderen Seite zu Haarausfall führen – umso wichtiger ist es, es gar nicht erst zu einem solchen Mangel kommen zu lassen. Indem Sie Vitamin H einnehmen, können Sie den wichtigen Bedarf an Nährstoffen für Ihr Haar decken.

Vitamin E: Bindung freier Radikale & Anregung der Bildung neuer Blutgefäße

In die Liste der Vitamine, die nach einer Haartransplantation eingenommen werden sollten, gehören auch das Vitamine E, das beispielsweise zu großen Anteilen Nüssen enthalten ist. Sie müssen es also nicht zwingend in Tablettenform einnehmen. Vitamin E kann das Haarwachstum beschleunigen und sollte nach der Haartransplantation über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Da es zu den Antioxidantien zählt, kann es freie Radikale abfangen, die auch für das Haar schädlich sein können. Außerdem regt es die Bildung neuer Blutgefäße an.

Vitamin C: Schutz der Haare und ihrer Wurzeln

Dieses Vitamin ist in hohen Anteilen beispielsweise in Zitronen aber auch in vielen anderen Obst- und Gemüsesorten enthalten. Es schützt den Aufbau der Haare nach der Verpflanzung, unterstützt die Fettsynthese und damit auch das Wachstum der Haare. Eine regelmäßige Einnahme kann den Ausfall der Haare verhindern.

Vitamin B: Entzündungshemmende Effekte

Beim Vitamin B handelt es sich im Grunde genommen um eine ganze Reihe von Vitaminen, zu denen die Vitamine B3, B5 und B6 gehören. Sie regen die Aktivität der Talgdrüsen an und haben einen entzündungshemmenden Effekt. Gerade das ist nach einer Haarverpflanzung besonders wichtig. Wenn Sie Vitamin B nach der Haartransplantation nicht in Tablettenform einnehmen wollen, dann setzen Sie sich am besten Vollkornprodukte und Nüsse auf den Ernährungsplan.

Was kann ich noch einnehmen, um die Ergebnisse der Haartransplantation zu verbessern?

Neben den genannten Vitaminen können auch Spurenelemente wie Eisen dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken und damit auch das Anwachsen der Haarwurzeln und die Bildung neuer Haare zu fördern. Eisenhaltige Lebensmittel – oder alternativ Eisen in Tablettenform – können den Heilungsprozess beschleunigen.

Außerdem empfehlen die meisten Ärzte nach der Haartransplantation die Einnahme von Zink. Dieses Mineral unterstützt den Aufbau von kollagenhaltigem Gewebe und stellt das hormonelle Gleichgewicht her. Ein Zinkmangel führt zu einem Dünnerwerden des Haares und letztlich auch zu Haarausfall.

Übrigens: Wenn Sie möglichst viele dieser Vitamine auf einmal zu sich nehmen wollen, dann empfehlen wir Ihnen Schwarzkümmelöl. Dieses Öl enthält einen sehr höhen Anteil an B-Vitaminen sowie Vitamin C und Biotin. Hinzu kommen wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium und Selen, die ebenfalls ein gesundes Haarwachstum unterstützen.

Schwarzkümmel-Öl enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, die für ein kräftiges Wachstum sorgen.

Die beste Ernährung nach der Haartransplantation

Neben der Einnahme von Vitaminen können Sie auch mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung die Ergebnisse der Haartransplantation verbessern. Achten Sie generell auf eine ausreichende Einnahme von Mikro- und Makronährstoffen in ihrem Ernährungsplan.

Dazu gehören Mineralien, Vitamine, Eiweiße und Fettsäuren. Ein Mangel an diesen Nährstoffen kann zu funktionalen Störungen der Zellmembran führen. Dadurch wiederum wird der normale Lebenszyklus der Haare unterbrochen und es kann durch Mangelernährung zu Haarausfall nach der Haartransplantation kommen.

Um dem vorzubeugen, stellen Sie unbedingt Ihre Ernährung nach der Eigenhaarverpflanzung auf den Prüfstand.

Folgende Nahrungsmittel sind ideale Nährstofflieferanten nach der Haartransplantation

  • Huhn
  • Rotes Fleisch
  • Bananen
  • Zitronen
  • Avocado
  • Brauner Reis
  • Nüsse
  • Eier
  • Karotten
  • Süßkartoffeln
  • Kohl
  • Spinat
  • Kürbis

Fazit: Welche Vitamine sind nach der Haartransplantation am besten?

Um die Ergebnisse nach einer Haartransplantation zu verbessern, sollten Sie Ihrem Körper und vor allem Ihrem Kopf mit den richtigen Vitaminen etwas Gutes tun.

Ein Vitaminkomplex verhindert den erneuten Haarausfall, verbessert die Anwachsraten und beschleunigt das Haarwachstum.

Wenn Sie die genannten Vitamine regelmäßig nach der Haartransplantation einnehmen, dann können Sie sich sehr schnell über hervorragende Ergebnisse freuen.

Clemens Weber

Unser HT Experte ist Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um das Thema Haartransplantation geht. Seit 2011 beschäftigt er sich mit dem Thema Eigenhaartransplantation und unterstützt Betroffene von Haarausfall dabei, den richtigen Arzt für eine Haartransplantation in der Türkei zu finden. Als Experte und Berater hat er bereits über 1500 Menschen vor, während und nach ihrer Haarverpflanzung betreut und begleitet.

Sein YouTube Kanal: Der HT Experte