Eine Haartransplantation beginnt mit einem ausführlichen Gespräch mit dem behandelnden Chirurgen. Dabei wird ein langfristiger Behandlungsplan erstellt, in den auch zukünftiger Haarverlust miteinbezogen wird. Zudem werden Sie genauestens über den Behandlungs- und Heilungsverlauf und mögliche Risiken aufgeklärt.

Verlauf der Haartransplantation

Eine Eigenhaartransplantation mittels FUE-Technik ist ein minimalinvasiver Eingriff und daher schonender als andere Methoden zur Haarverpflanzung. Im Verlauf einer Haartransplantation werden einzelne Haarfollikel oder Grafts vom Kopf oder Körper entnommen und in kahle Stellen – am Kopf, Bart oder bei den Augenbrauen – wieder eingepflanzt. Der Eingriff verläuft vollkommen schmerzfrei, weil er unter lokaler Betäubung durchgeführt wird, und dauert je nach Anzahl der Grafts mehrere Stunden.

Nach dem Eingriff: Was ist zu beachten?

Da bei der FUE-Haartransplantation keine sichtbaren Narben entstehen und die Wunden sehr schnell heilen, sind Sie aus medizinischer Sicht bereits nach 24 Stunden wieder gesellschaftsfähig. Dennoch sollte beim Verhalten nach der Haartransplantation auf ein paar Dinge geachtet werden. Die betroffenen Stellen sollten möglichst nicht berührt werden. Auch auf Alkohol, Stress, sowie körperliche Anstrengung ist in der ersten Zeit nach der Operation erst einmal zu verzichten.

Vorher/Nachher: Wann ist das Endergebnis der Haartransplantation sichtbar?

Das Haarwachstum nach der Transplantation verläuft typischerweise in mehreren Phasen. Nach ein paar Wochen fallen die transplantieren Haare in der Regel wieder aus, doch die verpflanzten Haarwurzeln beginnen sich trotzdem schon zu entfalten.

Erste Teilergebnisse sind nach etwa drei Monaten sichtbar und sechs Monate nach der OP beginnt das Haar wieder kräftiger nachzuwachsen. Einen kompletten Vorher-Nachher-Vergleich sieht man nach etwa einem Jahr, wenn das Endergebnis erreicht ist.

Risiken einer Haartransplantation

Da eine Haartransplantation ein chirurgischer Eingriff ist, ergeben sich natürlich auch gewisse Risiken. Allerdings gilt eine sauber durchgeführte Haartransplantation heutzutage als besonders risiko- und komplikationsfreier Eingriff. Die meisten Risiken – unzureichende Hygienestandards, Entzündungen und mangelnde Aufklärung – entstehen durch eine unsachgemäße und unerfahrene Arbeitsweise.

Da unsere Ärzte jedoch als Spezialisten allesamte langjährige Erfahrung aufweisen und in unseren Kliniken ausgezeichnete Hygienestandards garantiert sind, müssen bei Health Travels keine großen Risiken befürchtet werden.

Erfahrungen mit Haartransplantationen

Dank unser langjährigen Erfahrung in der Haartransplantation sind wir stolz, bereits für zahlreiche positive Kundenerfahrungen verantwortlich zu sein. Wenn auch Sie sich für eine Haartransplantation mit Health Travels entscheiden, profitieren Sie von niedrigeren Preisen als in Deutschland bei natürlichen und hochprofessionellen Ergebnissen. So werden Sie Ihre neue Haarpracht voller Stolz tragen.